Volontariat

VolontariatEin Volontariat ist eine praxisnahe Ausbildung für Redakteure. Daher findet sie auch direkt in einer oder sogar mehreren Redaktionen statt. Die Dauer liegt – je nach Verlag oder Sender zwischen 18 und 36 Monaten. Anders als bei staatlich anerkannten Ausbildungsberufen sind Volontariate inhaltlich nicht einheitlich geregelt. Jede Redaktion kann die Ausbildung ausgestalten, wie sie möchte.

In der Regel kann man ein Volontariat nicht direkt nach der Schule (Mittlere Reife oder Abitur) beginnen. Die meisten Verlage und Sender setzen ein anschließendes Hochschulstudium (mindestens Bachelor) voraus.

Da Volontariatsplätze heiß begehrt sind, muss man oft gegen viele Mitbewerber antreten. Viele Verlage oder Sender schreiben Volontariate nicht mehr öffentlich aus (Stellenanzeige), weil sich jährlich oft Hunderte Bewerber initiativ bewerben.

Vor– und Nachteile von Volontariaten.

 

Weitere Infos:

Infoseite Volontariat

Eintrag bei Wikipedia.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen